Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Spinde für Obdachlosenunterkünfte

Auch Menschen in den städtischen Obdachlosenunterkünften brauchen einen sicheren Ort zum Verstauen ihrer Wertgegenstände. Wir fordern daher kurzfristig die Anschaffung von Spinden.

Sehr geehrter Herr Scheffler,

wir beantragen die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der Sitzung des nächsten Sozialausschusses. Dazu beantragen wir:

  • Die Verwaltung wird beauftragt Spinde für die Obdachlosenunterkünfte anzuschaffen.

Begründung:

Bereits in der Vergangenheit haben wir darauf hingewiesen, dass einige Obdachlose die Obdachlosenunterkünfte nicht aufsuchen möchten, weil sie Angst davor haben, bestohlen zu werden. Gerade Menschen ohne ein Dach über dem Kopf brauchen jedoch niederschwellige Hilfsangebote. Mögliche Barrieren müssen dabei schnellstmöglich abgebaut werden.

Um hier kurzfristig Abhilfe zu schaffen, sollen kurzfristig abschließbare Spinde angeschafft werden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Betroffenen das Hilfsangebot besser annehmen und ihr Hab und Gut sicher verstaut werden kann. 

Mit freundlichen Grüßen

                                               
Oliver Ruhnert                                   
Fraktionsvorsitzender

Alex Breuker
Ratsmitglied              

Manuel Huff 
Fraktionsgeschäftsführer