Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Oliver Ruhnert (Fraktionsvorsitzender)

Einwendung gegen die Niederschrift des Sportausschusses

Iserlohn braucht nach Meinung der Linksfraktion ein Stadion. Das verdeutlichte Fraktionsvorsitzender Oliver Ruhnert auch in der Debatte um die Zukunft des Hemberg-Stadions im Sportausschuss im März dieses Jahres, als es darum ging das Hemberg-Stadion als "Stadion" zu erhalten. Das Protokoll gibt jedoch den Willen des Ausschusses falsch wieder.

Sehr geehrter Herr Dr. Ahrens,

zum Protokoll des Sportausschusses vom 20.03.2018 möchten wir hiermit erklären, dass dieses aus unserer Sicht fehlerhaft und unzureichend ist. Wir vertreten die Auffassung, dass neben den Stellungnahmen der Verwaltung (siehe TOP 3 Sanierung des Hemberg Stadions DS9/2179) zwingend auch die Wortbeiträge der politischen Vertreter bzw. sonstiger Beteiligter des Sportausschusses zu dokumentieren sind.

Besonders unzufrieden sind wir mit der Zusammenfassung des Absatzes 2. Der Sportausschuss hat in Gänze klar gesagt, dass die Stehtribüne zwingend erhalten bleiben soll, um das Hemberg-Stadion als „Stadion“ zu erhalten.

Im Protokoll wird jedoch ein „möglichst erhalten bleiben“ niedergeschrieben. Wir beantragen ausdrücklich das Protokoll an dieser Stelle zu verändern, da es inhaltlich nicht der geführten Diskussion im Sportausschuss entspricht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Ruhnert                                              
Fraktionsvorsitzender


Termine

Oliver Ruhnert (Fraktionsvorsitzender)

Einwendung gegen die Niederschrift des Sportausschusses

Iserlohn braucht nach Meinung der Linksfraktion ein Stadion. Das verdeutlichte Fraktionsvorsitzender Oliver Ruhnert auch in der Debatte um die Zukunft des Hemberg-Stadions im Sportausschuss im März dieses Jahres, als es darum ging das Hemberg-Stadion als "Stadion" zu erhalten. Das Protokoll gibt jedoch den Willen des Ausschusses falsch wieder.

Sehr geehrter Herr Dr. Ahrens,

zum Protokoll des Sportausschusses vom 20.03.2018 möchten wir hiermit erklären, dass dieses aus unserer Sicht fehlerhaft und unzureichend ist. Wir vertreten die Auffassung, dass neben den Stellungnahmen der Verwaltung (siehe TOP 3 Sanierung des Hemberg Stadions DS9/2179) zwingend auch die Wortbeiträge der politischen Vertreter bzw. sonstiger Beteiligter des Sportausschusses zu dokumentieren sind.

Besonders unzufrieden sind wir mit der Zusammenfassung des Absatzes 2. Der Sportausschuss hat in Gänze klar gesagt, dass die Stehtribüne zwingend erhalten bleiben soll, um das Hemberg-Stadion als „Stadion“ zu erhalten.

Im Protokoll wird jedoch ein „möglichst erhalten bleiben“ niedergeschrieben. Wir beantragen ausdrücklich das Protokoll an dieser Stelle zu verändern, da es inhaltlich nicht der geführten Diskussion im Sportausschuss entspricht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Ruhnert                                              
Fraktionsvorsitzender

Rotlicht

Wie weiter mit der Parkhalle? Personalnotstand im Rathaus. Initiative Vereinssport - ein Jahr kostenfrei im Sportverein...

Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Bürozeiten

Jeden Freitag
17:00 -19:00 Uhr
- und nach Vereinbarung!

Bürgerfrühstück

Jeden letzten Dienstag im Monat
10:00 - 14:00 Uhr
fon: (02371) 13102

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de