Skip to main content
Quelle: DIE LINKE. NRW

Stadtverband DIE LINKE. Iserlohn, Christian Kißler

Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Am 27.01.1945 hat die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Dieser Tag jährt sich heute zum 73. Mal.

Zur Erinnerung haben die vereinten Nationen den 27.01. zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust ernannt. Für Fremdenfeindlichkeit, Faschismus, Rassismus und politische Strömungen, die sich völkisch-nationalistischer Ideologien bedienen, ist kein Platz. Nie wieder dürfen sich die Schreckenstaten der Vergangenheit wiederholen. In Anbetracht der politischen Entwicklung in Deutschland, Europa und weltweit ist daher der 27.01. auch dieses Jahr von besonderer Bedeutung und Wichtigkeit. Es gilt, sich rechten Demagogen entgegen zu stellen - in den Parlamenten sowie auf den Straßen.

DIE LINKE bleibt dabei: Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.


Termine

  1. 17:00 Uhr
    Café täglich, Von-Scheibler-Straße 7, 58636 Iserlohn

    Mitgliederversammlung

    mehr

    In meinen Kalender eintragen

Rotlicht

Wie weiter mit der Parkhalle? Personalnotstand im Rathaus. Initiative Vereinssport - ein Jahr kostenfrei im Sportverein...

Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Bürozeiten

Jeden Freitag
17:00 -19:00 Uhr
- und nach Vereinbarung!

Bürgerfrühstück

Jeden letzten Dienstag im Monat
10:00 - 14:00 Uhr
fon: (02371) 13102

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de