Skip to main content

Stadtverband DIE LINKE. Iserlohn, Christian Kißler

Viele Bürgerinnen und Bürger beim Mahnmal am Poth

Am 09.11.1938 kam es im Deutschen Reich reichsweit zu organisierten Übergriffen gegenüber Juden. Jüdische Einrichtungen wurden beschädigt und zerstört, Synagogen wurden in Brand gesteckt. Damals hatten Polizei und Feuerwehr den Befehl zu verfolgen, dass nur Eigentum geschützt werden solle, wenn dies nicht einer Person jüdischen Glaubens gehöre. Um an diese und die darauf folgenden erschreckenden Taten zu erinnern und der Opfer zu gedenken, versammeln sich jedes Jahr am 09.11. Bürgerinnen und Bürger in Iserlohn beim Mahnmal am Poth. So auch dieses Jahr. Viele Menschen aus Iserlohn und den umliegenden Städten waren erschienen, um ihre Trauer sowie ihr Mitgefühl auszudrücken.

Das Friedensplenum hatte eine Mikrofonanlage aufgestellt, damit vor den versammelten Bürgerinnen und Bürgern eine Rede gehalten werden konnte. Bei dieser Rede wurde daran erinnert, dass rechte Gewalt, Diskriminierung und Faschismus auch heute noch Probleme darstellen. Die Stadt Iserlohn sowie DIE LINKE.Iserlohn legten jeweils ein Trauergesteck nieder und symbolisierten so, dass die schrecklichen Taten vom 09.11.1938 nicht vergessen werden dürfen. Denn „wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen“ (George Santayana, 1905). 


  1. 19:00 - 22:00 Uhr
    Iserlohner Weihnachtsmarkt, Alter Rathausplatz, 58636 Iserlohn

    Links trifft sich

    Diesmal auf dem Iserlohner Weihnachtsmarkt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:30 Uhr
    Restaurant: Zum Spiegel; Bahnhofstraße 15; 58791 Werdoh

    Kreisvorstandssitzung

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 15:00 Uhr
    SWI (Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn), Alexanderstr. 1 (gegenüber Stadtbhf. Iserlohn)

    Neujahresempfang DIE LINKE. Iserlohn

    Kaffe und Kuchen umsonst. Gastredner Niema Movassat, Bundestagsabgeordneter DIE LINKE. Parlamentarische Schwerpunkte: Parlamentarischer Geschäftsführer und Mitglied im Rechtsausschuss des Bundestages mehr

    In meinen Kalender eintragen

Rotlicht

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT, wie sich CDU und SPD die Stadt zur Beute machen, wie sich die Fraktion DIE LINKE für den Erhalt der Nußberg-Grundschule einsetzt, und viele weitere Themen. 

Die 'Rotlicht' kann man hier lesen.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Bürozeiten

Jeden Freitag
17:00 -19:00 Uhr
- und nach Vereinbarung!

Bürgerfrühstück

Jeden letzten Dienstag im Monat
10:00 - 14:00 Uhr
fon: (02371) 13102

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de