Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Verkehrssituation in Drüpplingsen

Verkehr: Die Drüpplingser haben Vorschläge gemacht, nicht nur für den JVA-Neubau.

Ratsmitglied und Fraktionsgeschäftsführer Manuel Huff hat ein Schreiben an den Vorsitzenden des Verkehrsausschusses gerichtet. Die Beratung über die im Februar von der Dorfgemeinschaft Drüpplingsen eingebrachten Vorschläge sollten eigentlich auf Betreiben von Huff beraten werden - auf der Tagesordnung fehlt der Punkt.

Das Anschreiben im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Kaiser,

in der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses am 21.02.2019 tagte der Ausschuss im Dorfgemeinschaftshaus Drüpplingsen. Vor der Sitzung fand eine kurze Begehung des Ortes statt.

Unter TOP 5 hat sich der Ausschuss mit der Verkehrssituation im Ort befasst. Dazu wurde von der Dorfgemeinschaft eine Liste mit verschiedenen Anregungen überreicht. Ich habe mich dafür ausgesprochen diesen Punkt auf die nächste Sitzung des Ausschusses aufzunehmen und die Verwaltung gebeten, diese Liste durchzugehen und für die Sitzung am 30.04.2019 aufzubereiten.

Viele Punkte (z.B. Tempo 30 vor dem Dorfgemeinschaftshaus) wären kurzfristig umsetzbar. Mein Vorschlag stieß auf allgemeine Zustimmung.

Daher war ich heute bei Erhalt der Tagesordnung sehr verwundert, diesen Punkt nicht auf der Tagesordnung zu finden. Ich beantrage folglich die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der Sitzung des Verkehrsausschusses und um entsprechende Aufbereitung der einzelnen Punkte der Liste der Dorfgemeinschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer


Zurück