Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Verkehrskonzept Seilersee

Die Verkehrssituation am Seilersee ist leider immer noch nicht zufriedenstellend. DIE LINKE hatte sich früh in den Prozess eingebracht und Lösungsvorschläge gemacht. Viele davon sind auch durch Beschlüsse auf den Weg gebracht worden. Die Umsetzung lässt jedoch noch teilweise auf sich warten. Die Linksfraktion fordert nun einen Bericht.

Sehr geehrter Herr Kaiser,

die Verkehrssituation am Seilersee ist leider immer noch nicht zufriedenstellend. DIE LINKE hatte sich früh in den Prozess eingebracht und Lösungsvorschläge gemacht. Viele davon sind auch durch Beschlüsse auf den Weg gebracht worden.

Die Umsetzung lässt jedoch noch teilweise auf sich warten. Auch erreichen uns immer wieder Beschwerden, dass die besprochenen Lösungen im Hinblick auf den ruhenden Verkehr nicht eingehalten werden. So soll beispielsweise die Hol- und Bringzone während der Roosters-Spiele abgesperrt sein, so dass insbesondere Eltern, die ihre Kinder zum Schwimm-Training bringen wollen, vor erhebliche Schwierigkeiten gestellt werden.

Daher bitten wir um Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses. Dazu bitten wir um Beantwortung der folgenden Fragen:

  • Wie ist der derzeitige Planungsstand zur Verbesserung der Bus-Linienanbindung des Seilerseegebiets?
     
  • Welche Anstrengungen hat die Verwaltung im Hinblick auf die Einführung eines Shuttle-Services zu den Spielen der Iserlohn-Roosters unternommen?
     
  • Wie ist die derzeitige Regelung des ruhenden Verkehrs? Werden die Absprachen von allen Beteiligten eingehalten? Wenn nein, welche Probleme gibt es und wie gedenkt die Verwaltung diese abzustellen?

 

Mit freundlichen Grüßen        

Oliver Ruhnert                                   
Fraktionsvorsitzender            

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer



Verkehrskonzept Seilersee

Die Verkehrssituation am Seilersee ist leider immer noch nicht zufriedenstellend. DIE LINKE hatte sich früh in den Prozess eingebracht und Lösungsvorschläge gemacht. Viele davon sind auch durch Beschlüsse auf den Weg gebracht worden. Die Umsetzung lässt jedoch noch teilweise auf sich warten. Die Linksfraktion fordert nun einen Bericht.

Sehr geehrter Herr Kaiser,

die Verkehrssituation am Seilersee ist leider immer noch nicht zufriedenstellend. DIE LINKE hatte sich früh in den Prozess eingebracht und Lösungsvorschläge gemacht. Viele davon sind auch durch Beschlüsse auf den Weg gebracht worden.

Die Umsetzung lässt jedoch noch teilweise auf sich warten. Auch erreichen uns immer wieder Beschwerden, dass die besprochenen Lösungen im Hinblick auf den ruhenden Verkehr nicht eingehalten werden. So soll beispielsweise die Hol- und Bringzone während der Roosters-Spiele abgesperrt sein, so dass insbesondere Eltern, die ihre Kinder zum Schwimm-Training bringen wollen, vor erhebliche Schwierigkeiten gestellt werden.

Daher bitten wir um Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses. Dazu bitten wir um Beantwortung der folgenden Fragen:

  • Wie ist der derzeitige Planungsstand zur Verbesserung der Bus-Linienanbindung des Seilerseegebiets?
     
  • Welche Anstrengungen hat die Verwaltung im Hinblick auf die Einführung eines Shuttle-Services zu den Spielen der Iserlohn-Roosters unternommen?
     
  • Wie ist die derzeitige Regelung des ruhenden Verkehrs? Werden die Absprachen von allen Beteiligten eingehalten? Wenn nein, welche Probleme gibt es und wie gedenkt die Verwaltung diese abzustellen?

 

Mit freundlichen Grüßen        

Oliver Ruhnert                                   
Fraktionsvorsitzender            

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer

Rotlicht

Adobe InDesign 15.0 (Macintosh)

Kommunalpolitik während der Corona-Krise, Autokino, KITA-Gebühren, Zukunft des Rathauses...

Diese und weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Derzeit wegen Corona keine Bürozeiten.

Bürgerfrühstück

Derzeit wegen Corona kein Bürgerfrühstück.

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de