Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sachstandsbericht: Schülerticket

Vor mehr als zwei Jahren hat die Fraktion DIE LINKE die Einführung eines kostenfreien Schülertickets beantragt. Wir wollen von der Verwaltung wissen, wie es weiter geht.

Sehr geehrter Herr Tillmann,

wir beantragen die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses. Dazu bitten wir um einen Sachstandsbericht der Verwaltung.

Begründung:

Vor mehr als zwei Jahren hat die Fraktion DIE LINKE die Einführung eines kostenfreien Schülertickets beantragt. Dafür gibt es mehrere gute Gründe, wie beispielsweise die Reduzierung des Hol- und Bringverkehrs an den Schulen oder die erhöhte Mobilität von Kindern und Jugendlichen, wenn sie auch im Nachmittagsbereich ins Kino oder zu Freunden fahren können, ohne auf das Elterntaxi angewiesen zu sein.

Die MVG hat sich mittlerweile mit der Frage intensiv auseinandergesetzt und Beispielrechnungen für die kreiseigenen Berufskollegs vorgelegt. Jetzt ist es notwendig, mögliche Rahmenbedingungen für die Stadt Iserlohn auszuloten. Für den Sachstandsbericht wäre es daher sinnvoll, wenn sich die Verwaltung in Vorfeld der Sitzung mit der MVG zusammensetzt, um die Berechnungen für Iserlohn zu übertragen.

 

Mit freundlichen Grüßen

                                         
Oliver Ruhnert                                   
Fraktionsvorsitzender             

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer