Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Iserlohn

Gastronomie am Seilersee und Entwicklung eines Gesamtkonzepts

Das Seilerseegebiet bietet viel Potenzial für die Naherholung und Freizeitaktivitäten. Das wird leider viel zu wenig genutzt. Insbesondere das Seilersee-Restaurant müsste einen anderen Stellenwert haben. DIE LINKE schlägt daher den Erwerb der Immobilie und die Erweiterung des Außengeländes "auf das Wasser" mittels einer Stegkonstruktion vor. Diese Maßnahme soll in ein Gesamtkonzept Seilersee eingebettet werden.

Sehr geehrter Herr Dr. Ahrens,

wir bitten um Aufnahme des o.g. Tagesordnungspunktes auf die nächste Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung. Dazu bitten wir über folgenden Antrag abstimmen zu lassen:

  • Die Stadt Iserlohn strebt den Erwerb des Restaurantgebäudes am Seilersee an. Die Verwaltung wird beauftragt entsprechende Kaufverhandlungen aufzunehmen. Im Falle eines anderweitigen Verkaufs soll das Vorkaufsrecht gezogen werden.
  • Die Verwaltung wird beauftragt, die Schaffung einer Gastronomiefläche auf dem See mit einer entsprechenden Wegeverbindung zum Restaurant zu prüfen, und die Kosten zu ermitteln.
  • Die Verwaltung wird mit der Erstellung eines Gesamtkonzepts Seilersee beauftragt. Dabei sind insbesondere der allgemeine Pflegezustand, die Aufwertung der Vogelvoliere und die Schaffung eines Außensportbereichs (z.B. Calisthenics-Park) zu prüfen.


Begründung:

Das Seilersee-Restaurant fristet seit vielen Jahren ein Schattendasein. Die Stadt Iserlohn ist zwar Eigentümer des Grundstücks, das Gebäude befindet jedoch in Privatbesitz. Der Einfluss der Stadt ist nur sehr begrenzt vorhanden. Wir fordern daher den Erwerb der Immobilie, um dieses zentrale Element des Naherholungsgebiets Seilersee endlich einer ansprechenden Nutzung zuführen zu können.

Dabei können wir uns vorstellen den Außenbereich zu erweitern. Mit einem Steg könnte eine Gastronomiefläche auf dem Wasser etabliert werden, welche die Möglichkeiten eines wirtschaftlichen Betriebs der Gastronomie erweitern könnte. Dies sollte geprüft werden, da eine solche Option auch viele Gäste aus dem Umland anziehen könnte.

Insgesamt sind wir der Überzeugung, dass der Seilersee unter Wert verkauft wird. Für die Erstellung eines Gesamtkonzepts möchten wir einige Bereiche exemplarisch nennen, die aus unserer Sicht besonderer Aufmerksamkeit bedürfen:

  • Der allgemeine Pflegezustand.
  • Die Überarbeitung der Vogelvoliere.
  • Die Schaffung eines Außensportbereiches (z.B. Calisthenics-Park).
  • Beschilderungskonzept.
  • Beleuchtungskonzept.

 

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Ruhnert                                                   
Fraktionsvorsitzender            

Andreas Seckelmann
Stv. Fraktionsvorsitzender     

Manuel Huff 
Fraktionsgeschäftsführer