Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Calisthenics-Parks am Seilersee und im Volksgarten

Zwei Calisthenics-Sportler beim Training auf der Freizeitfläche Läger

Viele Menschen treiben gerne Sport. Insbesondere in Corona-Zeiten erlebt der Freiluft-Sport einen echten Boom. Sogenannte Calisthenics-Parks sind kostengünstig zu errichtende Möglichkeiten, Angebote für Sport unter freiem Himmel zu schaffen. Das ist auch und vielleicht gerade für junge Menschen ein echter Mehrwert in unserer Stadt.

Sehr geehrter Herr Schmitt,

wir beantragen die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung. Dazu bitte wir über folgenden Antrag abstimmen zu lassen:

  • Die Verwaltung wird beauftragt, die Errichtung von Calisthenics-Parks am Seilersee und im Volksgarten zu planen, und die erforderlichen Mittel im Haushalt 2021 vorzusehen.

Begründung:

Calisthenics-Parks erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Calisthenics umfassen das Repertoire des klassischen Geräteturnens und diverse akrobatische Übungen. Externe Gewichte und Zubehör werden selten verwendet. Die Parks umfassen in der Regel Stangen verschiedener Höhe und Position, welche Barren und Reck nachempfunden sind. Eine Anlage dieser Art gibt es in Iserlohn bereits auf dem Freizeitgelände Läger. Diese erfreut sich großer Beliebtheit und wird regelmäßig genutzt.

Insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist Sport im Freien im Kommen. Die Calisthenics-Parks werden zudem eher von jüngeren Menschen genutzt, so dass hier ein zusätzliches Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene entstehen würde.

Mit freundlichen Grüßen

                                                                
Oliver Ruhnert                                                            
Fraktionsvorsitzender            

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer       

Alex Breuker
Bürgervertreter


Zwei Calisthenics-Sportler beim Training auf der Freizeitfläche Läger

Calisthenics-Parks am Seilersee und im Volksgarten

Viele Menschen treiben gerne Sport. Insbesondere in Corona-Zeiten erlebt der Freiluft-Sport einen echten Boom. Sogenannte Calisthenics-Parks sind kostengünstig zu errichtende Möglichkeiten, Angebote für Sport unter freiem Himmel zu schaffen. Das ist auch und vielleicht gerade für junge Menschen ein echter Mehrwert in unserer Stadt.

Sehr geehrter Herr Schmitt,

wir beantragen die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung. Dazu bitte wir über folgenden Antrag abstimmen zu lassen:

  • Die Verwaltung wird beauftragt, die Errichtung von Calisthenics-Parks am Seilersee und im Volksgarten zu planen, und die erforderlichen Mittel im Haushalt 2021 vorzusehen.

Begründung:

Calisthenics-Parks erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Calisthenics umfassen das Repertoire des klassischen Geräteturnens und diverse akrobatische Übungen. Externe Gewichte und Zubehör werden selten verwendet. Die Parks umfassen in der Regel Stangen verschiedener Höhe und Position, welche Barren und Reck nachempfunden sind. Eine Anlage dieser Art gibt es in Iserlohn bereits auf dem Freizeitgelände Läger. Diese erfreut sich großer Beliebtheit und wird regelmäßig genutzt.

Insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist Sport im Freien im Kommen. Die Calisthenics-Parks werden zudem eher von jüngeren Menschen genutzt, so dass hier ein zusätzliches Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene entstehen würde.

Mit freundlichen Grüßen

                                                                
Oliver Ruhnert                                                            
Fraktionsvorsitzender            

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer       

Alex Breuker
Bürgervertreter

Rotlicht

Adobe InDesign 15.0 (Macintosh)

Kommunalpolitik während der Corona-Krise, Autokino, KITA-Gebühren, Zukunft des Rathauses...

Diese und weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Derzeit wegen Corona keine Bürozeiten.

Bürgerfrühstück

Derzeit wegen Corona kein Bürgerfrühstück.

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de