Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Oliver Ruhnert

Bürgermeister-Kandidat Oliver Ruhnert zum Ergebnis der Europawahl

Lieber Wählerinnen und Wähler, liebe Freundinnen und Freunde der Partei, liebe Genossinnen und Genossen,

die Europawahl hat unserer Partei in Iserlohn einen Stimmenanteil von 4,9 Prozent beschert. Liebe Genossinnen und Genossen, hierauf können wir erhobenen Hauptes aufbauen.

Über 3 Prozentpunkte mehr als die damalige PDS 2004 bekam. Und das im zuletzt konservativen Iserlohn. Wir werden den Menschen in den nächsten Wochen zeigen, warum wir die Alternative sein wollen, die die anderen Parteien nicht zu bieten haben. Wir stehen für soziale Gerechtigkeit, Mindestlöhne und Chancengleichheit, wir sind es, die den Schutzschirm für Menschen praktiziert und wir sind es, die sich dem braunen Gesindel in den Weg stellt und für ein friedliches Miteinander der Kulturen in
unserer Stadt eintritt.

Wir sind DIE LINKE im Original, unabhängig von Flügelkämpfen in Berlin oder Düsseldorf mit der klaren Zielsetzung zur Kommunalwahl am 30.August 2009 die Rathäuser zu erobern und den etablierten Parteien endlich wieder Feuer zu machen. Mit uns wird es keinen weiteren Sozialabbau, kein Ausbluten der Verwaltung und schon gar keinen Casinokapitalismus mehr im Rat der Stadt Iserlohn geben.
Dafür werden wir kämpfen - alle zusammen!

Über 1300 Iserlohnerinnen und Iserlohner gaben uns ihre Stimme - zeigen wir zur Kommunalwahl, was noch für uns drin ist. Ich wünsche mir über 2000 Stimmen für unsere Partei. Dieses ehrgeizige Ziel werden wir ab heute verfolgen!!!

Besorgniserregend nannte CDU-Sprecher Schmitt den Wahlerfolg der LINKEN in Iserlohn, "wenn das zur Kommunalwahl auch so kommt, hätten wir die in Fraktionsstärke im Rat", so Schmitt weiter. Meine Antwort an Herrn Schmitt und seine Parteikollegen von der Unchristlich Demokratischen Union: Ihre Sorge ist berechtigt, wir werden in Fraktionsstärke kommen und diesen eingeschlafenen Haufen zum Leben erwecken! Die Frage ist nur, mit wie vielen Vertretern wir einziehen werden.

GEMEINSAM sind wir stark - laßt uns alle für den nächsten Erfolg unserer Partei arbeiten und alles geben. Die Menschen haben erkannt, was uns eine SPD in den letzten Jahren im Stich gelassen hat, dass die Grünen nicht für den kleinen Bürger kämpfen und eine CDU seit langem kein C mehr im Parteinamen führen dürfte. Wir müssen nun die Leute überzeugen, dass wir an ihrer Seite für einen Politikwechsel in diesem Land und
dieser Stadt stehen!
 
Für ein bißchen mehr Gerechtigkeit in unserem Umfeld, in unserer
Nachbarschaft, in unserer Stadt!

Mit solidarischen Grüßen

DIE LINKE. Iserlohn

Oliver Ruhnert
Sprecher und Bürgermeisterkandidat

Am 30.August 2009 - Ihre Stimmen für DIE LINKE (X)

Verwandte Nachrichten

  1. 7. Juni 2009 Endergebnis der Europawahl 2009 in Iserlohn


Oliver Ruhnert

Bürgermeister-Kandidat Oliver Ruhnert zum Ergebnis der Europawahl

Lieber Wählerinnen und Wähler, liebe Freundinnen und Freunde der Partei, liebe Genossinnen und Genossen,

die Europawahl hat unserer Partei in Iserlohn einen Stimmenanteil von 4,9 Prozent beschert. Liebe Genossinnen und Genossen, hierauf können wir erhobenen Hauptes aufbauen.

Über 3 Prozentpunkte mehr als die damalige PDS 2004 bekam. Und das im zuletzt konservativen Iserlohn. Wir werden den Menschen in den nächsten Wochen zeigen, warum wir die Alternative sein wollen, die die anderen Parteien nicht zu bieten haben. Wir stehen für soziale Gerechtigkeit, Mindestlöhne und Chancengleichheit, wir sind es, die den Schutzschirm für Menschen praktiziert und wir sind es, die sich dem braunen Gesindel in den Weg stellt und für ein friedliches Miteinander der Kulturen in
unserer Stadt eintritt.

Wir sind DIE LINKE im Original, unabhängig von Flügelkämpfen in Berlin oder Düsseldorf mit der klaren Zielsetzung zur Kommunalwahl am 30.August 2009 die Rathäuser zu erobern und den etablierten Parteien endlich wieder Feuer zu machen. Mit uns wird es keinen weiteren Sozialabbau, kein Ausbluten der Verwaltung und schon gar keinen Casinokapitalismus mehr im Rat der Stadt Iserlohn geben.
Dafür werden wir kämpfen - alle zusammen!

Über 1300 Iserlohnerinnen und Iserlohner gaben uns ihre Stimme - zeigen wir zur Kommunalwahl, was noch für uns drin ist. Ich wünsche mir über 2000 Stimmen für unsere Partei. Dieses ehrgeizige Ziel werden wir ab heute verfolgen!!!

Besorgniserregend nannte CDU-Sprecher Schmitt den Wahlerfolg der LINKEN in Iserlohn, "wenn das zur Kommunalwahl auch so kommt, hätten wir die in Fraktionsstärke im Rat", so Schmitt weiter. Meine Antwort an Herrn Schmitt und seine Parteikollegen von der Unchristlich Demokratischen Union: Ihre Sorge ist berechtigt, wir werden in Fraktionsstärke kommen und diesen eingeschlafenen Haufen zum Leben erwecken! Die Frage ist nur, mit wie vielen Vertretern wir einziehen werden.

GEMEINSAM sind wir stark - laßt uns alle für den nächsten Erfolg unserer Partei arbeiten und alles geben. Die Menschen haben erkannt, was uns eine SPD in den letzten Jahren im Stich gelassen hat, dass die Grünen nicht für den kleinen Bürger kämpfen und eine CDU seit langem kein C mehr im Parteinamen führen dürfte. Wir müssen nun die Leute überzeugen, dass wir an ihrer Seite für einen Politikwechsel in diesem Land und
dieser Stadt stehen!
 
Für ein bißchen mehr Gerechtigkeit in unserem Umfeld, in unserer
Nachbarschaft, in unserer Stadt!

Mit solidarischen Grüßen

DIE LINKE. Iserlohn

Oliver Ruhnert
Sprecher und Bürgermeisterkandidat

Am 30.August 2009 - Ihre Stimmen für DIE LINKE (X)

Verwandte Nachrichten

  1. 7. Juni 2009 Endergebnis der Europawahl 2009 in Iserlohn

Rotlicht

Adobe InDesign 15.0 (Macintosh)

Kommunalpolitik während der Corona-Krise, Autokino, KITA-Gebühren, Zukunft des Rathauses...

Diese und weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Derzeit wegen Corona keine Bürozeiten.

Bürgerfrühstück

Derzeit wegen Corona kein Bürgerfrühstück.

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de