Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anruf-Sammel-Taxi – Sachstandsbericht

Wie steht es um das Anruf-Sammel-Taxi? Wie wird die zusätzliche Fahrt am Sonntagmorgen angenommen, die DIE LINKE vor mehr als einem Jahr beantragt hatte? Wurde endlich die Werbung für das Angebot verbessert? Die Linksfraktion bittet um einen Sachstandsbericht.

Sehr geehrter Herr Kaiser,

in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 10.10.2018 wurde auf Antrag unserer Fraktion beschlossen, eine zusätzliche Fahrt des Anruf-Sammel-Taxis (AST) am Sonntagmorgen um 5 Uhr anzubieten. Dies sollte testweise für ein Jahr erfolgen. Da sich der Probezeitraum dem Ende zuneigt bitten wir um einen Sachstandsbericht, wie sich die Fahrgastzahlen entwickelt haben.

Außerdem wurde auf Anregung von Rm. Manuel Huff beschlossen, das Stadtmarketing mit der Bewerbung des AST insbesondere in den entsprechenden Gastronomiebetrieben zu beauftragen. Auf den Aspekt der Werbung wurde auch nochmal durch unseren Fraktionsvorsitzenden Oliver Ruhnert in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 30.04.2019 hingewiesen. Hier wurde auch die Nutzung der sozialen Medien eingefordert.

Wir bitten daher um einen Bericht, welche Werbemaßnahmen durchgeführt wurden.

Daher beantragen wir für die kommende Verkehrsausschusssitzung die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Ruhnert                      
Fraktionsvorsitzender           

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer



Anruf-Sammel-Taxi – Sachstandsbericht

Wie steht es um das Anruf-Sammel-Taxi? Wie wird die zusätzliche Fahrt am Sonntagmorgen angenommen, die DIE LINKE vor mehr als einem Jahr beantragt hatte? Wurde endlich die Werbung für das Angebot verbessert? Die Linksfraktion bittet um einen Sachstandsbericht.

Sehr geehrter Herr Kaiser,

in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 10.10.2018 wurde auf Antrag unserer Fraktion beschlossen, eine zusätzliche Fahrt des Anruf-Sammel-Taxis (AST) am Sonntagmorgen um 5 Uhr anzubieten. Dies sollte testweise für ein Jahr erfolgen. Da sich der Probezeitraum dem Ende zuneigt bitten wir um einen Sachstandsbericht, wie sich die Fahrgastzahlen entwickelt haben.

Außerdem wurde auf Anregung von Rm. Manuel Huff beschlossen, das Stadtmarketing mit der Bewerbung des AST insbesondere in den entsprechenden Gastronomiebetrieben zu beauftragen. Auf den Aspekt der Werbung wurde auch nochmal durch unseren Fraktionsvorsitzenden Oliver Ruhnert in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 30.04.2019 hingewiesen. Hier wurde auch die Nutzung der sozialen Medien eingefordert.

Wir bitten daher um einen Bericht, welche Werbemaßnahmen durchgeführt wurden.

Daher beantragen wir für die kommende Verkehrsausschusssitzung die Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Ruhnert                      
Fraktionsvorsitzender           

Manuel Huff
Fraktionsgeschäftsführer

Rotlicht

Adobe InDesign 15.0 (Macintosh)

Kommunalpolitik während der Corona-Krise, Autokino, KITA-Gebühren, Zukunft des Rathauses...

Diese und weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ROTLICHT.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Iserlohn

Baarstraße 30a
D-58636 Iserlohn

fon: (02371) 4364891
e-mail: info@dielinke-iserlohn.de

Derzeit wegen Corona keine Bürozeiten.

Bürgerfrühstück

Derzeit wegen Corona kein Bürgerfrühstück.

Sozialberatungsstelle

Der Verein aufRECHT e.V. bietet in unseren Räumen eine kostenfreie Sozialberatung an.
Jeden Dienstag & Donnerstag
14:00 – 18:00

Terminabsprachen unter: 
fon: (02371) 63740
fax: (02371) 9206650
e-mail: aufrechtev@gmx.de